Langfristige Ausrichtung

Bevor wir ein Mandat entgegennehmen, sprechen wir ausführlich über Ihre Ziele und Erwartungen, mögliche Risiken und realistische Renditechancen. Dabei geht es vor allem um die Aufteilung des Vermögens in verschiedene Risikokategorien. Nur wenn die langfristige Ausrichtung einer Vermögensverwaltung zum Anleger passt, fühlt er sich wohl und hat auch in hektischen Börsenzeiten keine schlaflosen Nächte. Wir investieren nur in transparente Anlageinstrumente und Direktanlagen, bei denen auch Absicherungsinstrumente auf kontinuierlicher Basis zum Einsatz kommen.

Risko-Minimierung und Überwachung

Jeder Anleger hat ein individuelles Bedürfnis nach Sicherheit. Um eine Rendite zu erzielen, die höher ist als der risikolose Zinssatz, müssen aber zwingend Wertschwankungen des Portfolios in Kauf genommen werden. Bei der Risikokontrolle ist es unser oberstes Ziel, die Wertschwankungen im Depot so effizient wie möglich zu reduzieren. So werden beispielsweise bewusst eingegangene Risiken kosteneffizient auf Anlagemöglichkeiten mit verschiedenen Eigenschaften verteilt (Diversifikation). Wir sichern uns auch mit gedeckten Call-Optionen ab. Diese Prämien werden nicht wieder reinvestiert.